Perspektiven für sicheres Reisen im deutschen Campingtourismus

Berlin, 17.02.2021: Mit dem Konzeptpapier „Perspektiven für sicheres Reisen im deutschen Campingtourismus“ setzt der BVCD ein Zeichen für Camping in Deutschland und stellt klare Forderungen an die Politik. Das Papier liefert ein systematisches und deutschlandweit-einheitliches Konzept für sichere Campingreisen in der Pandemie.

Camping in der Pandemie ist unter Einhaltung von epidemiologischen Gesichtspunkten möglich. Dass Camping kein Pandemietreiber ist, hat das Vorjahr 2020 mit der erfolgreichen Umsetzung von Hygiene- und Abstandsmaßnahmen in Betrieben gezeigt. Die von der Politik geforderten Faktoren der AHA-Regel zur Eindämmung des Infektionsgeschehen können und wurden auf Camping- und Wohnmobilstellplätzen weitgehend eingehalten. Nicht nur deshalb, sondern auch aus wirtschaftlichen Gründen der Betriebe und zuletzt wegen der heranwachsenden, mentalen Herausforderung der Bevölkerung, die aus der Verlängerung des Lockdowns resultiert, fordert der BVCD den Campingtourismus wieder zu ermöglichen.

Das Konzeptpapier findet ihr unter https://www.campingplatz-deutschland.de/fileadmin/bvcd/8_Presse/Perspektiven_fuer_sicheres_Reisen_im_deutschen_Campingtourismus.pdf.